Wort-Gottes-Feier Leiter

Wir sind eine Gruppe von acht Frauen und einem Mann, die ehrenamtlich Wort-Gottes-Feiern leiten. Das sind Gottesdienste, die nicht von einem Priester geleitet werden. Die Wort-Gottes-Feier ist eine eigenständige Gottesdienstform, die schon vom Zweiten Vatikanischen Konzil neben den Eucharistiefeiern empfohlen wurde. Seit den ersten Aposteln versammeln sich Christen am Sonntag zum Gottesdienst. Wo nicht genügend Priester sind, um eine Eucharistiefeier zu leiten, soll sich die Gemeinde unter der Leitung von Wort-Gottes-Feier Leitern versammeln können. Jesus hatte gesagt: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da  bin ich mitten unter ihnen." (Mt 18.20) In dieser Tradition beten und singen wir, hören Lesung und Evangelium und teilen Kommunion miteinander.

Die Wort-Gottes-Feier Leiter werden in eigenen Kursen ausgebildet und erhalten vom Bischof einen zeitlich und örtlich umschriebenen Auftrag. Auch Gemeindereferentinnen, Pastoralreferenten und Diakone leiten Wort-Gottes-Feiern. Die Ehrenamtlichen bringen viel Zeit und Engagement ein, um Gottesdienste für die Gemeinden zu gestalten. Sie ermöglichen den Gläubigen, miteinander Gottesdienst zu feiern, wo es sonst nicht möglich wäre. Das kirchliche Leben wird durch ihren Einsatz belebt und bereichert.

Dreimal jährlich treffen wir uns mit dem Seelsorgeteam, um die Termine der Gottesdienste zu planen, um Liturgie zu gestalten und um uns über Leben und Glauben zu unterhalten.

In Fortbildungen haben wir uns beispielsweise mit Sprache und Interpretation biblischer Lesungen beschäftigt.

Wer sich für diese Aufgabe interessiert, kann uns gerne darauf ansprechen. Wir freuen uns über jede und jeden, der sich hier engagieren möchte. Wort-Gottes-Feiern zu leiten bereichert nicht nur die Gemeinde, sondern das Leben dessen, der sich auf diese Aufgabe einlässt.

Wort-Gottes-Feier Leiter gestalten unsere kirchliche Zukunft mit zu einem lebendigen und zeitgemäßen Christentum.

Hauptmenü