Priesterweihe

Zur Ehelosigkeit berufende Männer werden zu Priestern geweiht, um in der Kirche besondere Dienste zu übernehmen.

Die Priesterweihe wird in der Eucharistiefeier erteilt. Die Zeichen der Weihe sind die Handauflegung durch den Bischof und das Gebet. Der Bischof spricht: Herr, segne und weihe deinen Diener, den du erwählt hast. Die Gemeinde antwortet: Wir bitten dich erhöre uns.

Wer die Priesterweihe empfangen hat, ist von Jesus Christus ausgesandt zur Verkündigung der frohen Botschaft, bestellt zum Dienst am Volk Gottes, beauftragt zur Feier des Gemeindegottesdienstes und zur Spendung der Sakramente.

Nähere Informationen zur Ausbildung bei mir oder bei www.berufederkirche-muenchen.de.

Hauptmenü