Herz Jesu - Herz der Welt

Zum Herz - Jesu - Fest 2019
 
 
„Das Problem unserer Tage ist nicht jenes der Atomenergie, sondern das des menschlichen Herzens“. Mit diesen Worten hat der bekannte Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein seine Zeit beschrieben, die Zeit des vergangenen Jahrhunderts. Die Menschen waren stolz auf Fortschritt, Zivilisation und Technik und doch wurden Millionen Opfer von Krieg, Massenmord und Vertreibung. So weit kann es kommen, wenn gleichzeitig das Herz des Menschen verkümmert.
Das Wort „Herz“ ist ein Urwort. Es kommt aus der Erfahrung des Menschen. In der Bibel steht es 900 Mal. Wenn wir sagen, dass jemand ein „Herz“ hat, meinen wir, dass er Liebe und Güte ausstrahlt und schenkt. Die schönste Aussage der Bibel von Gott ist, dass er die Liebe ist. Es bedeutet: Gott hat ein Herz voll Liebe für uns.
Dieses wunderbare Geheimnis wird für uns sichtbar und erfahrbar in Jesus Christus, dem menschgewordenen Gott. Wenn wir auf ihn schauen, dessen Herz am Kreuz durchbohrt wurde, dann erfahren wir, dass Gott die Welt so sehr geliebt hat, dass er seinen einzigen Sohn hingegeben hat (Joh 3,16). Im Schauen auf das durchbohrte Herz Jesu wissen wir, dass in ihm Gottes Herz für uns und unsere Welt schlägt. Als Christen dürfen wir wissen: Jesus ist das Herz der Welt, er ist unsere innerste Kraft und Hoffnung.
Ich wünsche Ihnen großes Vertrauen auf das göttliche Herz Jesu. Wir feiern das Fest am kommenden Freitag, in der Woche nach Fronleichnam.

Der Herr segne Sie! Ihr Konrad Seidl

Zurück

Hauptmenü