Krankenkommunion

„Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ (1 Kor 11, 23-24)

 

Jesus hat seinen Jüngern aufgetragen zusammen zu kommen, Brot zu nehmen, ein Dankgebet zu sprechen, es zu brechen und gemeinsam zu essen – so wie er und seine Jünger es beim letzten Abendmahl getan haben.

Wir Christen folgen diesem Auftrag und feiern deshalb jeden Sonntag miteinander Eucharistie. Wir denken aber auch an die alten und kranken Menschen, denen es nicht möglich ist, in den Gottesdienst zu kommen und zusammen mit der Gemeinschaft zu feiern.

Deshalb gibt es in der ganzen Geschichte des Christentums den Brauch, den alten und kranken Menschen die Kommunion nach Hause zu bringen.

 

Gerne kommen wir auch zu Ihnen um Ihnen die Krankenkommunion zu bringen!

Kontakt über die Pfarrbüros:

Termine im November - jeweils ab 14:00 Uhr

Di., 19.12. in Fahrenzhausen

Mi., 20.12. in Oberndorf, Weng, Jarzt u. Appercha

Do., 21.12. in Kammerberg, Viehbach und Giebing

 

Herr Diakon Kwossek würde auch gerne Sie besuchen. Bitte geben im Pfarrbüro Bescheid, Tel. 08133 2008.

Hauptmenü